Interview mit Andreas Vollenweider in der »Schweizer Illustrierten«

In seinem ersten Roman erzählt der international gefeierte Schweizer Musiker Andreas Vollenweider in bilderstarker Sprache die Geschichte eines Wunderkindes, das mit seiner Musik Menschen tief zu berühren, ja sogar zu heilen vermag. Doch auf der verzweifelten Suche nach Erklärungen für seine außergewöhnliche Wirkung und seinem schwierigen Weg zum Erwachsenen, geht er sich beinahe selbst verloren. Eine fundiert recherchierte Erzählung über die Macht der Imagination, ein fesselnder Entwicklungsroman und ein spannender Roadmovie in einem. 

Zum Start seines Buches am 5. Oktober 2020 hat die »Schweizer Illustrierte« ein grosses Interview mit dem Autor und Musiker geführt, das Sie hier lesen können: Vollenweider_Interview (© Schweizer Illustrierte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.